STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
2015

2015-07-22 15:16 Brandeinsatz Kanalgasse

Um 15:16 wurden wir mittels Personenrufempfängers zu einem Brandeinsatz

In die Kanalgasse gerufen. Anwohner nahmen einen Brandgeruch wahr und meldeten

Dies zur LAWZ.

Nach Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges stellte sich nach kurzer Erkundung heraus, das ein Anwohner

Im Garten trockenen Grünschnitt verbrannte und dadurch der Brandgeruch entstand.

Die Feuerstelle wurde von uns abgelöscht, da bis Oktober absolutes Feuerverbot gilt bzw. offene Feuerstellen

gemeldet werden müssen.

Nach ca. 40 min konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen

Im Einsatz standen: KDOF, TLFA-4000, TLFA-1000 und 14 Einsatzkräfte

 

 

2015-07-21 17:02 TE Sponheimerstrasse

um 17:02 wurden wir zu einen Assistenz Einsatz für die Rettung in die Sponheimerstrasse 

gerufen. Eine Person kollabierte aufgrund der starken Hitze in Ihrer Wohnung. Unsere

Aufgabe bestand darin die Person gemeinsam mit dem Notarzt zu bergen.

Nach ca. 30 min konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Es standen im Einsatz: KDOF, DL-30, und 7 Einsatzkräfte.

 

2015-07-18 20:49 BMA Bezirksaltenheim

um 20:49 wurden wir mittels Personenrufempfängers von der LAWZ zu einem Brandeinsatz im Bezirksaltenheim gerufen.

Nach kurzer Erkundung der Lage, konnte ein durch Wasserdampf ausgelöster Rauchmelder als Grund ermittelt werden.

Die Brandmeldeanlage wurde zurückgesetzt sodass diese wieder ordnungsgemäß funktioniert.

Nach ca. 30 min konnten die Einsatzkräfte wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder

hergestellt werden.

Im Einsatz standen: TLFA-1000 und KDOF mit 8 Einsatzkräften und weiteren 6 im Rüsthaus in Bereitschaft.

 

2015-07-18 10:56 Ölspur in der Völkermarkterstrasse

um 10:56 wurden wir zu einem technischen Einsatz in die Völkermarkterstrasse gerufen. 

Nach einem Verkehrsunfall mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden um die 

Verkehrssicherheit wieder sicherzustellen.

Von uns rückte der RLFA-2000 mit 7 Mann Besatzung zum Unfallort aus und beseitigten die

Ölspur mit Bioversal und Ölbindemittel.

Gegen 11:40 konnten alle Einsatzkräfte wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder

herstellen.

im Einsatz standen: RLFA-2000 mit 7 Mann Besatzung und weiteren 6 Einsätzkräfte im Rüsthaus in Bereitschaft.

 

2015-07-15 17:03 TE St. Veit

in den Abendstunden wurden wir von der LAWZ zu verschiedenen Einsätzen nach einem Unwetter gerufen.

Einige Kameraden versammelten sich bereits im Rüsthaus, nachdem diese im Internet die Unwetterwarnungen mitverfolgten

und bildeten im Rüsthaus eine Bereitschaft.

Nachdem starker Regen und Wind einsetzte, gab es auch schon die ersten Einsätze.

Wir wurden zu folgenden Einsätzen gerufen:

- drei Einätze auf der S37              jeweils umgestürzte Bäume

- Zenswegerstrasse                      umgestürzte Bäume

- Friesacherstrasse                      umgestürzte Bäume

- Klimbacher Kurve                       umgestürzte Bäume

 

es standen im Einsatz: KDOF, TLFA-1000, RLFA-2000, Drehleiter DL30, MZF und KRF

27 Einsatzkräfte und weitere 9 in Bereitschaft im Rüsthaus.

 

2015-07-15 07:50 TE Grabenstrasse

in den Morgenstunden wurden wir zu einem technischen Einsatz in die Grabenstrasse gerufen.

Beim Anhänger einer Marktfahrerin löste sich ein Seitenteil des Anhängers, dieser traf im Fahren eine

Straßenlaterne die auf den Gehweg stürzte.

Unsere Einsatzkräfte sicherten die Fahrbahn und den Gehweg und entfernten die herumliegenden Teile.

Es kamen keine Personen zu Schaden.

Nach einer dreiviertel Stunde konnten alle Einsätzkräfte wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft

wieder herstellen.

Von uns standen im Einsatz: KDOF, RLFA-2000 und MZF und 17 Einsatzkräfte

Polizei mit Streifenwagen und 2 Mann Besatzung, Stadtgemeindefahrzeug mit 4 Mann.

 

2015-07-11 17:04 technischer Einsatz Hörzendorf-Projern

in den frühen Abendstunden wurden wir von der LAWZ telefonisch zu einem Einsatz nach Hörzendorf-Projern gerufen.

Im Rüsthaus der Kameraden in Hörzendorf-Projern kam es aufgrund des Gewitters zu einem Stromausfall. Da deren

Alarmierung nicht funktionierte wurden wir telefonisch um Unterstützung gebeten.

Im Gemeindegebiet von Hörzendorf-Projern stützten auf drei unterschiedlichen Stellen Bäume auf die Straßen.

Glücklicherweise kam es zu keinen Personenschäden. Die Feuerwehr St. Veit rückte zu diesen Stellen aus

und räumte die besagten Stellen frei. In der Zwischenzeit war es den Kameraden gelungen die Stromversorgung

im Rüsthaus wieder herzustellen.

Nach zwei Stunden konnten unsere Einsatzkräfte wieder ins Rüsthaus St. Veit einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Im Einsatz standen: RLFA-2000 und 7 Einsatzkräfte, weitere 14 Kameraden waren im Rüsthaus in Bereitschaft.

 

2015-07-10 15:00 Übung Jugendfeuerwehr Gurk

am Nachmittag wurden unsere Kameraden zu einer Übung mit der Gurker Feuerwehr eingeladen.

Gruppenkommandant LM Stefan Remschnig und V Walter Hofer zeigten der Feuerwehrjugend der

Freiwilligen Feuerwehr Gurk unter der Führung von Kommandaten Gigacher den Taktischen Einsatz

unserer Drehleiter DL30 und ließen diese in die Übung einfließen. Eigenschutz und Personenschutz

waren ebenfalls Thema dieser Vorführung.

Die jungen Florianis zeigten sich begeistert von dieser Übung, die sicherlich bald wiederholt werden wird.

 

Im Einsatz standen: Drehleiter DL30 mit 2 Einsatzkräften.

 

2015-07-09 12:03 BMA Druckerei

gegen 12:03 wurden wir mittels Personenrufempfängers zu einem Brandeinsatz in die Carinthia Druckerei gerufen.

Beim Eintreffen vor Ort und kurzer Erkundung stellte sich ein Rauchmelder als Auslöser heraus, der bei Arbeiten in der Umgebung

durch aufgewirbelten Staub den Alarm auslöste.

Nach kurzer Säuberung des Gerätes konnten alle Einsatzkräfte wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft

wieder herstellen.

von uns Standen im Einsatz: KDOF, TLFA-1000, TLFA-4000. mit 16 Einsatzkräften

sowie die Feuerwehr St. Donat.

 

2015-07-09 09:08 Brand Strommast Projern

wir wurden mittels Personenrufempfänger zu einem brennenden Strommasten gemeinsam mit der Feuerwehr Hörzendorf-Projern gerufen.

Durch einen Kurzschluss begann der Mast zu brennen.Zusammen mit der Feuerwehr Hörzendorf-Projern wurde der Brand nach kurzer Zeit gelöscht.

von uns standen im Einsatz: KDOF, TLFA-1000, TLFA-4000 mit 12 Einsatzkräften

Feuerwehr Hörzendorf-Projern, Kelag Team

 

2015-07-02 02:36 Brandmelder Blumenhotel

in den Nachtstunden wurden wir mittels Personenrufempfängers durch die LAWZ zu einem Brandmeldealarm ins Blumenhotel gerufen.

Nach Erkundung des ersten Trupps stellte sich ein defekter Rauchmelder als Verursacher heraus. Dieser wurde vom hausintern

Brandschutzbeauftragten deaktiviert, da dieser ohne ersichtlichen Grund immer wieder anschlug. 

Nach ca. 40 min konnten alle ausgerückten Einsatzkräfte wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder

hergestellt werden.

 

Im Einsatz standen: KDOF, TLFA-1000, TLFA-4000, DL30 mit ca. 25 Mann und einen Streifenwagen der Exekutive mit 2 Mann.

 

 

2015-07-01 14:30 Bergung einer Schlange

um 14:30 wurden wir mittels Personenrufempfänger durch die LAWZ zu einer Tierbergung in die Lindengasse gerufen.

Eine Bewohnerin bemerkte in einer Spalte Ihres Hauses eine Schlange und meldete dies der LAWZ.

Das Tier konnte von uns mittels Spezialwerkzeug fachgerecht und schonend geborgen werden und wurde im

Anschluss von der Exekutive in seine normale Umgebung außerhalb der Stadt zurückgebracht.

Von uns standen RLFA-2000 mit 6 Mann Besatzung, 12 Mann in Bereitschaft und die Exekutive mit 2 Mann im Einsatz.

Der Einsatz konnte nach ca.45min beendet werden und die Einsatzbereitschaft im Rüsthaus wieder hergestellt werden.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 11