STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
2014

2014-05-20   07:55   LKW-Brand S37

Wir wurden zusammen mit den Feuerwehren St.Donat und Maria Saal zu einem Brand eines Klein-LKW auf die S37 Höhe Industriepark Blintendorf alarmiert. Auf einem in Fahrtrichtung Wien und mit Fenster beladenem Klein-LKW kam es aus unbekannter Ursache zu einem Brand. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte konnte der Brand durch einen hinzugekommenen LKW-Lenker mit einem Handfeuerlöscher eingedämmt werden, so dass nur Nachlöscharbeiten notwendigt waren. Nach 30 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

 

2014-05-16   06:58   Großbrand einer Zimmerei in Althofen

Am Freitag, den 16.05.2014 bemerkten Arbeiter eines Zimmereibetriebes eine Rauchentwicklung aus einer Produktionshalle und setzten unverzüglich den Notruf ab. Um 06:49 Uhr wurden daher von der LAWZ Kärnten (Landesalarm- und Warnzentrale) die Feuerwehren Althofen, Guttaring und Kappel am Krappfeld alarmiert. Bereits während der Anfahrt wurde von den Kräften der Feuerwehr Althofen erkannt, dass eine ca. 100 Meter lange Halle in Vollbrand stand, daher wurde Alarmstufe 3 angefordert und somit die Feuerwehren St.Veit/Glan, Meiselding, Passering, Micheldorf, Friesach und die Betriebsfeuerwehr TIAG alarmiert.

Weiterlesen...
 

2014-05-12   07:01   Brandmelderalarm EPS

Zu einem Brandmelderalarm wurden wir zusammen mit der Feuerwehr St.Donat zum Dämmplattenproduzenten EPS im Industriepark Blintendorf gerufen. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass es vermutlich bei einer Maschine beim Aufheizen zu einer Rauchentwicklung kam und dadurch der Fehlalarm ausgelöst wurde. Nach 30 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

 

2014-05-11   18:10   Überschwemmung Schützenstraße

Nach anhaltendem Starkregen wurden wir zu einer Überschwemmung in die Schützenstraße alarmiert. Aufgrund eines verstopften Kanals sammelte sich immer mehr Wasser auf der Straße, eine besorgte Anrainerin alarmierte die Feuerwehr. Nachdem wir mit unseren Mitteln die Verstopfung nicht beheben konnten, verständigten wir den Bereitschaftsdienst der Stadtgemeinde St.Veit/Glan, die das Problem mit dem Schlammwagen behoben. Wir für unseren Teil konnten den Einsatz nach 45 Minuten beenden.

 

2014-05-05   06:25   Brandmelderalarm EPS

Wir wurden zusammen mit der Feuerwehr St.Donat zu einem Brandmelderalarm bei der Firma EPS in Blintendorf alarmiert. Bei der Erkundung konnte kein Auslösegrund festgestellt werden, es muss daher von einem technischen Defekt bei einem Rauchmelder ausgegangen werden. Nach 45 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

 

2014-04-30   22:42   Brandmelderlalarm Fundermax

Wir wurden zusammen mit der Feuerwehr St.Donat zu einem Brandmelderalarm zum Werk I der Firma Fundermax alarmiert. Als wir dort eintrafen, konnte überraschender Weise keine Meldung von der örtlichen Brandmelderzentrale abgelesen werden, auch die Betriebsfeuerwehr wurde nicht aktivert. Da in weiterer Folge weitere Alarme von den Werken II und III von den Brandmeldeanlagen bei der LAWZ einlangen sowie eine Leitungsstörung zum Objekt Lagermax angezeigt wurde, war klar, dass hier eine andere Ursache ausschlaggebend gewesen sein musste. Bei weiteren Erkundungen konnte festgestellt werden, dass die Telekom bei Bauarbeiten jene Leitung, die von den Brandeldeanlagen aus dem Bereich Glandorf und Industriepark zu uns führen, beschädigt wurden und dadurch der Fehlalarm verursacht wurde. Somit konnten wir den Einsatz beenden.

 

2014-04-30   03:36   Brandmelderalarm Signum Siebdruck

Wir wurden am frühen Morgen zu einem Brandmelderlarm zur Firma Signum Siebdruck gerufen. Bei der Erkundung konnte kein Grund für eine Auslösung festgestellt werden, daher konnte nach 25 Minuten der Einsatz beendet werden.

 

2014-04-29   15:41   Verlorenes Ladegut S37

Auf der Schnellstraße S37 hat ein unbekannter LKW zwischen den Anschlußstellen St.Veit Mitte und St.Veit Süd Säcke mit Styropor für die Protellithproduktion verloren. Aufgrund der Gefahr in Verzug wurden wir zusammen mit der Feuerwehr St.Donat alarmiert, um die Säcke mit dem Dämmmaterial von der Straße zu entfernen. Nach 30 Minuten konnte der Einsatz wieder beendet werden.

 

2014-04-26   17:18   Vermurungen nach Starkregen in Goggerwenig

 

Zum ersten Unwettereinsatz dieses Jahres wurden wir am 26.04.2014 um 17:18 Uhr zusammen mit der Feuerwehr Thalsdorf alarmiert. In Goggerwenig im Bereich der Eisenbahnunterführung kam es zu einer Verklausung eines Rohres, welches unter der Seeberg Bundesstraße durchgeführt wird.

Die Wassermassen bahnten sich in weiterer Folge den Weg über die Bundesstraße. Uns blieb zuerst nichts anderes übrig, als die Einsatzstelle abzusichern und zu warten, bis das Wasser abgeflossen war. Weitere Erkundungen ergaben, dass der Weg von Goggerwenig nach Taggenbrunn auf einer Länge von ungefähr 250 Metern vermurt war.

Mit einem privaten Minibagger konnte die Verklausung des Rohres provisorisch behoben werden, für die Beseitigung der Vermurung unterstützte uns ein Landwirt mit seinem Traktor. Danach wurden die Seeberg Bundesstraße sowie die Straße Richtung Taggenbrunn mit unseren Hochdruckrohren vom gröbsten Schlamm gereinigt.

Auf der Seeberg Bundesstraße wurde der Verkehr für ca. eine Stunde wechselweise angehalten. Nach zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

 

2014-04-24   15:08   Tödlicher Verkehrsunfall Zollfeld Landesstraße

Bei unserem dritten Einsatz dieses Tages wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmten Personen auf die L71 Zollfeld Landesstraße zwischen St.Donat und St.Michael am Zollfeld alarmiert. Eine 83-Jährige aus St.Veit/Glan war mit ihrem PKW von Maria Saal Richtung St.Veit unterwegs und kam auf Höhe des Schlosses Stadelhof aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den entgegenkommenden PKW eines 73-Jährigen aus St.Michael am Zollfeld.

Beim EIntreffen an der Einsatzstelle wurden die Verletzten bereits durch Sanitäter und Notarzt des Roten Kreuzes versorgt, zwei von Ihnen befanden sich noch im Fahrzeug. Um eine möglichst schonende Bergung zu ermöglichen, wurde unter Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten eine entsprechende Öffnung geschaffen. Nach einer weiteren Versorgung wurde die 83-Jährige mit dem Notarzthubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert, wo sie aber aufgrund der schweren Verletzungen verstarb. Der 73-Jährige sowie seine am Rücksitz mitfahrende Ehefrau wurden mit schweren Verletzungen in das UKH Klagenfurt eingeliefert. Eine zu der Einsatzstelle gekommene verwandte Person einer der Unfallbeteiligten musste mit einen Kreislaufkollaps in das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in St.Veit/Glan eingeliefert werden.

Nach 90 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. Für die Zeit der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Zollfeld Landesstrasse für den gesamten Verkehr gesperrt. Im Einsatz standen die Feuerwehren St.Veit/Glan mit RLFA2000, SRF-K und KDOF, die Feuerwehr St.Donat mit TLFA1300 und KLF, das Rote Kreuz mit 2 RTW, 1 KTW und 1 NEF, der Notartzhubschrauber C11 sowie die Polizei.

 

 

2014-04-24   05:05   Brand einer Gleisbaumaschine

Am Donnerstag, den 24.04.2014 wurden um 05:05 Uhr die Feuerwehren Launsdorf, Thalsdorf, St.Sebastian, Pölling und St.Veit/Glan zu einem Brandeinsatz in den Bahnhof Launsdorf alarmiert. Ersten Meldungen zu Folge sollte ein Waggon mit Holz in Brand stehen und bereits auf einen weiteren übergreifen.

Weiterlesen...
 

2014-04-24   03:01   Brandmelderalarm Lagermax

Wir wurden zusammen mit der Feuerwehr St.Donat zu einem Brandmelderalarm bei der Firma Lagermax in Altglandorf alarmiert. Nachdem kein Grund für eine Auslösung festgestellt werden konnte, rückten wir wieder ein. Nach 30 Minuten war der Einsatz beendet.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 10