STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
2013

2013-08-20   21:00   Reportage Feuerwehr Objektiv

Nachstehend der Link zu einem Video, das im Rahmen der Reportage für den Bericht im Feuerwehr-Fachmagazin "Feuerwehr Objektiv" über unsere Feuerwehr gedreht wurde.

https://www.youtube.com/watch?v=x9CLqyY4-BA

 

2013-08-20   21:00   Video Waldbrandgefahr

Nachstehend ein Link zu einem Beitrag von Kärnten TV über die Waldbrandgefahr, die in den letzten Wochen herrschte.

http://www.kaernten.tv/videos/2824/view

 

2013-08-20   21:00   Video Waldbrand Italien

Nachstehend ein Link von einem Video über den Waldbrand in Italien, bei dem wir zusammen mit weiteren Spezialkräften aus Kärnten im Einsatz standen:

http://www.kaernten.tv/videos/2829/view

 

2013-08-20   14:46   Keller unter Wasser Leitengasse

Wir wurden von der Landesalarm- und Warnzentrale alarmiert, da in einem Wohnhaus der Keller ca. 15cm unter Wasser stehen sollte. Mit Tauchpumpen und Restlossaugern wurden mehrere tausend Liter Wasser aus dem Keller gepumpt. Die Ursache für die Überschwemmung dürfte ein technisches Gebrechen der Filteranlage eines Swimmingpools gewesen sein. Wir standen mit KRFA und KDOF für eine Stunde im Einsatz.

 

2013-08-19   08:40   Brandmelderalarm Bundesschulzentrum

Die Woche startete mit einem Brandmelderalarm im Bundesschulzentrum, welcher vermutlich duch einen Defekt bei einem Getränkeautomaten verursacht wurde. Nachdem wir uns vergewissert hatten, dass von diesem keine weitere Gefahr ausging, rückten wir wieder ins Rüsthaus ein. Im Einsatz standen TLFA1000, TLFA4000 und KDOF mit 10 Mann.

 

2013-08-18   20:17   Benzinaustritt Dr.-J.-Kobalter-Straße

Bei einem auf einem Parkplatz abgestelltem Fahrzeug trat Kraftstoff aus, welches von uns gebunden wurde. Grund dürfte Übertankung (wegen der Temperaturen hat sich der Treibstoff im Tank ausgedehnt) gewesen sein. Im Einsatz standen 16 Mann mit RLFA2000, GSF und KDOF. Nach 30 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

 

2013-08-16   20:17   Ölaustritt nach Verkehrsunfall

Wir wurden von der Polizei zur Unterstützung angefordert, da im Bereich des Kreisverkehres und Ausfahrt der Tankstelle in der Völkermarkterstrasse eine Kolllision zwischen einem PKW und einem Motorrad stattgefunden hat. Unsere Aufgabe bestand darin das ausgelaufene Öl des Motorrades zu binden.

Das Rote Kreuz versorgte den Lenker des Motorrades und nahm Ihn zur weiteren Versorgung mit.

Die genaueren Umstände der Kollision sind derzeit Ermittlungen der Polizei. Nach 30 Minuten konnten wir den Einsatz beenden.

 

2013-08-13   03:24   Brandstiftung Hauptplatz

Eine Aufräumerin eines Lokales am Hauptplatz wurde auf einen Feuerschein im gegenüberliegen Haus aufmerksam und verständigte die Polizei, welche wiederum die Feuerwehr alarmierte. Als wir am Einsatzort eintrafen, hatten die Polizisten das Brandgut (es handelte sich um Kleidungsstücke) bereits abgelöscht. Auf der Stiege zum ersten Stock trafen sie einen mann an, den sie ins Freie verbrachten. wir führten daraufhin umfangreiche Belüftungsmassnahmen durch.

Während dieser Tätigkeiten klagte die Person, welche von den Polizisten im verrauchten Stiegenhaus angetroffen wurde, über Übelkeit. Daher wurde das Rote Kreuz verständigt, welches ihn ins Krankenhaus einlieferte. Die genaueren Umstände des Brandes sind derzeit Ermittlungen der Polizei. Nach 30 Minuten konnten wir den Einsatz beenden.

 

2013-08-10   18:04   Waldbrand Sörg

Während wir bei der Tierbergung im Vituspark im Einsatz standen, waren die Feuerwehren Sörg und Liebenfels zu einem Waldbrand in Sörg Bereich Schneebauer unterwegs. Nach ersten Erkundungen durch die Feuerwehr Sörg müsste festgestellt werden das die Anfahrt zum Brandort nur mittels kleiner Fahrzeuge möglich war und somit wurden wir zur Unterstützung mit dem TLFA 1000 und WLFA mit dem 1500l Wasserfass angefordert.

Aufgrund der laufenden Einsätze wurde von der zuständigen Gruppe Alarmstufe 2 angefordert und somit alle Personenrufempfänger alarmiert.

Am Einsatzort angekommen unterstützten wir die Feuerwehren vor Ort mit der Brandbekämpfung und konnten nach ca. 2 Stunden wieder ins Rüsthaus einrücken.

Im Einsatz standen TLFA 1000, WLFA und KDOF mit 12 Mann sowie der SRF-K der bereits im Aussenlager im Bereitschaft mit dem TAH 14000l stand mit 2 Mann.

 

2013-08-10   17:55   Tierbergung Vituspark

Eine 5 Wochen alte Katze ist in den Mühlbach im Bereich Vituspark gefallen und konnte nicht mehr selbst aus dem Bachbeet steigen. Aus diesem Grund wurden wir per Funk von der LAWZ über diesen Einsatz verständigt da wir gerade von einer Feuerwehrmaut eines Kameraden eingerückt waren.

Der besorgte Besitzer hat uns an der Einsatzstelle bereits erwartet und ...den Bereich abgegrenzt in welchen sich die Katze befinden könnte.

Ein Kamerad stieg im Taucheranzug in den Mühlbach in den Bereich ein und suchte den genannten Bereich mehrmals ab.
Leider konnte die gesuchte Katze nicht gefunden werden, da sie aber bereits 2 Tage abgängig ist wird sie sich hoffentlich bald zeigen damit sie dann geborgen werden kann. Der Besitzer wird den Bereich beobachten und bei Bedarf uns wieder verständigen.

Im Einsatz standen KDOF und KRFA mit 6 Mann.
Nach 45 Minuten wurde der Einsatz beendet und wir rückten wieder ins Rüsthaus ein.

 

2013-08-09   14:35   Liftöffnung Friesacher Strasse

Diese Woche geht es Schlag auf Schlag mit den Einsätzen. In der Friesacher Strasse blieben 4 Personen mit dem Aufzug stecken und mussten von uns befreit werden. Nach 30 Minuten konnte der Einsatz aber schon wieder beendet werden.

 

2013-08-09   04:52   Heimrauchmelderalarm Schützenstrasse

In der Feldgasse merkte eine Anrainerin den Alarm eines Heimrauchmelders in einem der Nachbarobjekte und verständigte die Feuerwehr. Als wir in der Wohnsiedlung eintrafen, stießen wir bei der Erkundung auf die Exekutive, die ebenfalls schon von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt wurde und die betroffene Wohnung in diesem Moment lokalisieren konnte. In der Wohnung reagierte niemand auf Läuten und Klopfzeichen.

Gerade als wir die Drehleiter in Stellung brachten, um über die Fenster in die betroffene Wohnung zu blicken, öffnete der Mieter schlaftrunken die Türe. Es stellte sich heraus, dass der 31jährige St.Veiter von der Spätschicht nach Hause kam und sich ein Essen zubereiten wollte, dann aber eingeschlafen ist. Zum Glück war die Türe zum Schlafzimmer, in dem er sich zu diesem Zeitpunkt aufhielt, geschlossen, somit war er nicht den Rauchgasen ausgesetzt.

Die Wohnung wurde mit einem Druckbelüfter rauchfrei gemacht, nach 45 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. Dem Wohungsinhaber wurde noch angeraten, die Fenster den ganzen Tag geöffnet zu halten und die Wohnung einer Grundreinigung zu unterziehen, um die Rauchpartikel so gut als möglich entfernen zu können. Im Einsatz standen TLFA1000, DLK23-12 und KDOF mit 11 Mann sowie die Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Personen.

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 12