STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
2013

2013-12-30   10:40   Rohrbruch Personalstrasse

Im neu errichteten Mehrparteienhaus in der Personalstrasse kam es aus unbekannter Ursache zu einem Rohrbruch, dadurch wurde ein Teil des Untergeschoßes ca. 10cm tief unter Wasser gesetzt. Nachdem die ca. 10.000 Liter Wasser mit mehreren Restlossaugern abgepumpt wurden, konnte der Einsatz nach zwei Stunden wieder beendet werden.

 

2013-12-25   21:57   Brandmelderalarm Industriepark Blintendorf

Wir wurden am Abend des Christtages zusammen mit der Feuerwehr St.Donat zu einem Brandmelderalarm bei einem Betrieb im Industriepark Blintendorf alarmiert. Der verursachende Rauchmelder konnte rasch lokalisiert werden, es wurde aber kein Grund für eine Auslösung festgestellt. Daher konnten wir den Einsatz wieder beenden. 

 

2013-12-23   17:43   Brandverdacht Friedhofstrasse

Ein Passant wurde auf einen Feuerschein in einem Einfamilienhaus in der Friedhofstrasse aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr. Beim unserem Eintreffen konnte aber rasch Entwarnung gegeben werden, es handelte sich lediglich um einen offenen Kamin, dessen Feuerschein durch die Fensterscheibe wahrgenommen wurde. Da die Fensterscheiben beschlagen waren, sah es von aussen so aus, als ob sich Rauchgase im Raum sammeln würden. Nachdem die Situation geklärt war, konnten wir den Einsatz beenden.

 

2013-12-22   09:34   Kaminbrand Neubaugasse

Auch am 4. Adentsonntag gab es kein Ende der Einsatzserie. Dieses Mal wurden wir zu einem Kaminbrand in die Neubaugasse alarmiert. Bei der Erkundung am Einsatzort wurde festgestellt, dass der Dachboden verraucht war, durch die Hitze im Kamin hat sich eine Putztüre verbogen, aus der der Rauch austreten konnte. Während mit einem Druckbelüfter das Haus belüftet wurde, wurde über die Drehleiter der Kamin kontrolliert. Bei einem Blick in den Kamin konnte man sehr gut Flammen und Glut im oberen Bereich des Kamines erkennen, daher wurde zur Sicherheit die Dachhaut um den Kamin befeuchtet, um einer Brandausbreitung vorbeugen zu können. Die im Haus an den Kamin grenzenden Wände wurden mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Nachdem der Rauchfangkehrer eingetroffen war und dieser Entwarnung gegeben hatte, konnten wir nach einer Stunde den Einsatz beenden.

 

2013-12-21   15:18   Brandmelderalarm Billa Fleischzerlegung

Wieder wurden wir zusammen mit der Feuerwehr St. Donat alarmiert. Bei der Firma Billa Fleischzerlegung im Industriepark Blintendorf wurde durch Reinigungsarbeiten ein Brandmelderalarm ausgelöst. Nach kurzer Erkundung konnten wir somit wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

 

2013-12-20   14:31   Brand einer Förderanlage

Wir wurden zusammen mit der Feuerwehr St. Donat zu einem Brand einer Förderlage in einem Schotterwerk im Industriepark Blintendorf alarmiert. Bis zum Eintreffen der Feuerwehren konnten die Mitarbeiter die Flammen so weit eindämmen, so dass nur Nachlöscharbeiten notwendig waren. Nach kurzer Zeit konnte der Einsatz beendet werden.

 

2013-12-18   09:49   Ölspur Dellach

Bei der zweiten Alarmierung des heutigen Tages galt es, zusammen mit der Feuerwehr Hörzendorf-Projern eine 500 Meter lange Ölspur in Dellach zu binden, welche von einem unbekannten Verursacher stammte. Bei diesem Einsatz bewährte sich die Zulademöglichkeit beim GSF, vorsichtshalber wurde eine ganze Palette Ölbindemittel zum Einsatzort mitgenommen. Nach 90 Minuten Arbeit in unwirtlicher Kälte konnte der Einsatz beendet werden.

 

2013-12-18   07:00   Brandeinsatz Kraig

Wir wurden zusammen mit der Feuerwehr Kraig zu einem vermutlichen Schwelbrand in einem Pelletslagerraum eines Einfamilienhauses in Kraig alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass im Zuge des Auffüllen des Pelletsvorrates die Heizanlage ausser Betrieb genommen wurde und dadurch der Rauchabzug nicht mehr funktionierte. Der Rauch schlug in den Pelletslagerraum zurück. Nachdem dieser gelüftet war, konnte der Einsatz wieder beendet werden.

 

2013-12-17   17:34   Verkehrsunfall in Liebenfels

 

"Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person" - so lautete die Einsatzmeldung für die Feuerwehren Liebenfels und St.Veit/Glan. Auf der Straße zwischen Liebenfels und Glantschach hatte sich eine Lenkerin mit ihrem Fahrzeug überschlagen und kam in weiterer Folge von der Straße ab. Das Fahrzeug blieb auf der Böschung am Dach zum Stillstand. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Lenkerin bereits aus ihrem Fahrzeug befreit und wurde von Ersthelfern versorgt. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr St.Veit/Glan konnte somit wieder einrücken, die Feuerwehr Liebenfels führte die Aufräumarbeiten durch.

 

2013-12-16   14:13   Heimrauchmelderalarm Neubaugasse

In einem Mehrparteienhaus in der Neubaugasse wurden Mieter auf den Alarm eines Heimrauchmelders in der Nachbarwohnung aufmerksam und verständigten die Feuerwehr. Beim Eintreffen ließ nichts auf ein Brandgeschehen schließen, daher verzichteten wir auf ein gewaltsames Eindringen in die Wohnung. Über die Polizei konnte zum Glück die Mieterin erreicht werden, die kurze Zeit später bei der Wohnung eintraf. Bei der Kontrolle der Wohnung bestätigte sich der Anfangsverdacht, dass es sich um einen Fehlalarm des Heimrauchmelders handelte, somit konnten wir wieder einrücken.

 

2013-12-15   01:19   Brandmelderalarm Krankenhaus

Die seit Freitag Mittag anhaltende Einsatzserie dauerte auch in der Nacht auf den Sonntag an. Im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder wurde ein Druckknopfmelder betätigt. Zu einer gefährlichen Situation kam es während der Anfahrt, als eine wie es sich später herausstellen sollte betrunkene Person in der Spitalgasse vor ein Tanklöschfahrzeug sprang, zum Glück konnte der Lenker noch rechtzeitig reagieren und ausweichen. Die Besatzung einer hinter dem Tanklöschfahrzeug fahrende Polizeistreife beobachtete die Situation und stellte die Person zur Rede. Wie es sich herausstellen sollte, war diese Person auch für den Brandmelderalarm verantwortlich, der Druckknopfmelder wurde missbräuchlich betätigt.

 

2013-12-14   22:29   Kaminbrand Muraunbergweg

Während unserer Weihnachtsfeier wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Hörzendorf-Projern zu einem Kaminbrand in den Muraunbergweg alarmiert. Da die Weihnachtsfeier im Feuerwehrhaus stattfand, konnten wir sofort ausrücken. Nachdem von uns kontrolliert wurde, dass sich weder Brand  noch Rauchgase auf das Wohnhaus ausgebreitet hatten, wurde auf das Eintreffen des Rauchfangkehrers gewartet, der dann die weiteren Maßnahmen durchführte. Für uns war zu diesem Zeitpunkt der Einsatz beendet.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 12