STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT

2015-01-02   08:26   Suchaktion

Nachdem die nächtliche Suchaktion nach dem vermissten Heimbewohner entlang der Glan erfolglos geblieben war, fand im Rüsthaus der Feuerwehr St.Veit/Glan in der Früh eine Lagebesprechung statt. Bei dieser wurde entschieden, die Suche wieder aufzunehmen. Um 08:26 Uhr wurden die Feuerwehren St.Veit/Glan, St.Donat, St. Michael am Zollfeld und Maria Saal alarmiert.

Da in der Nacht bereits eine Stelle gefunden wurde, an der aufgrund der Spuren im Schnee eine Person in die Glan gestürzt sein könnte, konzentrierte sich die Suche auf den Bereich der Glan. Mehrere Trupps, die wieder durch die Rettungshundestaffel des Samariterbundes unterstützt wurden, wurden entlang der Glan aufgeteilt. Der Hubschrauber der Polizei unterstützte die Suche aus der Luft. Zusätzlich wurde die Berufsfeuerwehr Klagenfurt alarmiert, die den Verlauf der Glan zwischen Schloss Magaregg und Karnburg absuchte. 

Um 09:55 Uhr wurde schlussendlich die Person von Feuerwehrkräften in der Glan im Bereich von Aich gefunden. Leider konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Nach der behördlichen Freigabe wurde die Person von Feuerwehrmännern aus der Glan geborgen. Insgesamt standen bei der heutigen Suchaktion ca. 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Samariterbund im Einsatz.