STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT

2014-06-14   16:56   Taucheinsatz Klopeinersee

Mehrere Notrufteilnehemer berichteten von einem Schwimmer, der am Klopeiner See untergegangen sei. Unverzüglich wurden die Wasserrettung sowie die Feuerwehr-Wasserdienststützpunkte des Bezirkes Völkermarkt und die Berufsfeuerwehr Klagenfurt alarmiert. Erste Erkundungen ergaben, dass der See an der Stelle, an der der Schwimmer untergegangen sein soll, ca. 40 Meter tief ist und ein umfangreicher Taucheinsatz zu erwarten ist. Daher wurden seitens der Feuerwehr die Einsatztaucher der Bezirke St.Veit/Glan und Klagenfurt Land angefordert, die Wasserrettung löste Landesalarm aus.

Die Feuerwehr St.Veit/Glan rückte mit drei Einsatztauchern zum Klopeiner See aus, die Feuerwehr Thalsdorf stellte ebenfalls zwei Einsatztaucher ab. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle waren bereits mehrere Tauchgänge im gange. Gerade als die Taucher des Bezirkes St.Veit mit einem Einsatzboot auf den See gebracht wurden, wurde der Einsatz abgebrochen. Ein Mann hatte sich bei der Einsatzleitung gemeldet, dass er zum Zeitpunkt der Alarmierung alleine den See überquert hätte. Da keine weitere Vermisstenmeldung einlangte, wurde die Suchaktion beendet. Da auch am nächsten Tag keine Vermisstenmeldung bei der Polizei einlangte, kann mit Sicherheit von einem Fehlalarm ausgegangen werden. Insgesamt standen mehr als 30 Einsatztaucher von Feuerwehr und Wasserrettung im Einsatz.