STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT

2014-04-24   15:08   Tödlicher Verkehrsunfall Zollfeld Landesstraße

Bei unserem dritten Einsatz dieses Tages wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmten Personen auf die L71 Zollfeld Landesstraße zwischen St.Donat und St.Michael am Zollfeld alarmiert. Eine 83-Jährige aus St.Veit/Glan war mit ihrem PKW von Maria Saal Richtung St.Veit unterwegs und kam auf Höhe des Schlosses Stadelhof aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den entgegenkommenden PKW eines 73-Jährigen aus St.Michael am Zollfeld.

Beim EIntreffen an der Einsatzstelle wurden die Verletzten bereits durch Sanitäter und Notarzt des Roten Kreuzes versorgt, zwei von Ihnen befanden sich noch im Fahrzeug. Um eine möglichst schonende Bergung zu ermöglichen, wurde unter Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten eine entsprechende Öffnung geschaffen. Nach einer weiteren Versorgung wurde die 83-Jährige mit dem Notarzthubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert, wo sie aber aufgrund der schweren Verletzungen verstarb. Der 73-Jährige sowie seine am Rücksitz mitfahrende Ehefrau wurden mit schweren Verletzungen in das UKH Klagenfurt eingeliefert. Eine zu der Einsatzstelle gekommene verwandte Person einer der Unfallbeteiligten musste mit einen Kreislaufkollaps in das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in St.Veit/Glan eingeliefert werden.

Nach 90 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. Für die Zeit der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Zollfeld Landesstrasse für den gesamten Verkehr gesperrt. Im Einsatz standen die Feuerwehren St.Veit/Glan mit RLFA2000, SRF-K und KDOF, die Feuerwehr St.Donat mit TLFA1300 und KLF, das Rote Kreuz mit 2 RTW, 1 KTW und 1 NEF, der Notartzhubschrauber C11 sowie die Polizei.