STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT

2012-11-29   20:52   Fahrzeugbrand Martin-Rom-Strasse

 

Am Donnerstag, den 29.11.2012 schlugen dem Lenker eines Taxis während der Fahrt in der Martin-Rom-Strasse plötzlich Flammen und Rauch zwischen den Pedalen entgegen. Zum Glück konnte er das Fahrzeug noch rechtzeitig anhalten und sich in Sicherheit bringen. Um 20:52 Uhr wurde die Feuerwehr St.Veit/Glan via Personenrufempfänger von der LAWZ alarmiert.

 

Als die ersten beiden Fahrzeuge an der Einsatzstelle eintrafen, stand der komplette Fahrgastraum bereits in Vollbrand. Unverzüglich wurde ein Löschangriff mit 2 Hochdruckstrahlrohren vorgenommen, aufgrund der starken Rauchentwicklung vorerst noch aus sicherer Entfernung. Als sich 4 Mann mit schwerem Atemschutz ausgerüstet hatten, wurde ein umfassender Angriff vorgenommen. In der Zwischenzeit war die Temperatur schon so hoch gestiegen, dass sogar Aluminium zu brennen begann.

Das Feuer konnte sodann relativ schnell gelöscht werden, um die restlichen Glutnester zu erreichen, mussten die Türen, die durch die Hitzeeinwirkung komplett verkeilt waren, mit hydraulischem Gerät geöffnet werden.

Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Die Brandursache ist noch ungeklärt, verletzt wurde niemand. Im Einsatz stand die Feuerwehr St.Veit/Glan mit 4 Fahrzeugen und 24 Mann, die Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Mann sowie ein privates Abschleppunternehmen.