STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT

KDOF

Kommandofahrzeug

 

VW T5

Dienstbeginn 2009

 

 

 

 

 

Auf Grund der guten Erfahrungen mit dem Vorgängerfahrzeug, ein Volkswagen Transporter T 4 mit Synchro Antrieb, wurde wieder ein Modell dieses Herstellers gewählt. Es handelt sich um ein Fahrzeug der Baureihe T 5 mit Allradantrieb 4-Motion. Der feuerwehrtechnische Aufbau und die gesamte Inneneinrichtung mit IT-Arbeitsplatz, Funkeinbau und Energieversorgung wurde von Rosenbauer im Werk Neidling (Niederösterreich) durchgeführt..

 

Technische Daten:

Fahrgestell: Volkswagen T 5, Modell Caravelle TL – KR, Radstand 3.000 mm

Gesamtgewicht: 3.200 kg – aufgelastet und höhergestellt, System Seikel

Motor: Dieselmotor (TDI), Leistung 128 kW/174 PS

Antrieb: Schaltgetriebe 6-Gang, Allradantrieb System 4-Motion

Bereifung: 17“ – Reifenart M & S (215/60R17) auf Stahlfelgen

Ausstattung: ABS, EDS, EBV, ASR, BA, Berganfahrassistent, Einparkhilfe, (Sperrdifferential 100 %)

 

 

 

Energieversorgung:

erhöhte Generator- und Batteriekapazität

Generator 180 A, Fahrzeugbatterie  450 A (95 Ah),

zweite Batterie, 420 A (75 Ah) für IT-Arbeitsplatz

und feuerwehrtechnische Einrichtungen

 

Aufbau:

Rosenbauer CL – Compact Line, Besatzung 1:4.

Sondersignaleinrichtung mit zwei Blitz-Singlebalken Fabrikat

Federal-Signal und Martin-Horn 2297AM (vier Schallbecher),

zusätzlich LED Blitzleuchten nach allen Richtungen und in der Heckklappe integriert.

Suchscheinwerfer Fabrikat Jabsco, Type 130 RC, fernbedienbar aus

der Fahrerkabine, Flut- und Spotlich.

Beschallungsanlage, Leistung 100 W, zur Verwendung über Mikrofon

oder zur Aufschaltung von Funk oder CD/Radio.

Umfeldbeleuchtung nach links, rechts und nach hinten, auch als Rangierscheinwerfer mit Rückwärtsgang geschaltet.

Verkehrswarneinrichtung in LED-Technologie.

 

Kommunikation:

Mobiltelefon (GSM) mit Freisprecheinrichtung.

Drei Fahrzeugfunkgeräte und drei Handfunkgeräte (2 m Band)

Ein Funkgeräteschacht für zukünftigen digitalen BOS Funk, mit Antennenverkabelung und 70 cm Strahler.

 

IT – Technologie:

„Blue Power“ Tablet PC mit integriertem Internet Modem,

Bildschirm 10,4“, Energieversorgung 12/230 Volt über Kompakt-

Fahrzeughalterung, bedienbar mit Digitizer-Pen, mobilem Internet

(E-Mail), Gefahrgutinformation, Einsatz-Informations-Software

analog System BF Linz. Ausdrucke über Thermodrucker.

 

Erste-Hilfe:

Sanitätsausrüstung mit Defibrillator (AED) und Sauerstoffeinheit (2 l / 200 bar) mit Demantventil.