STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT

2011-08-27   20:38   Wirtschaftsgebäudebrand Steinbichl

Am Samstag, den 27.08.2011 brach in den Abendstunden in Steinbichl (Gemeinde Frauenstein, Bezirk St.Veit/Glan) ein Brand in einem Wirtschaftsgebäude aus. Anrainer bemerkten das Feuer und alarmierten die Einsatzkräfte. Mehrere Tiere verendeten in den Flammen.

Die Landesalarm- und Warnzentrale Kärnten (LAWZ) alarmierte um 20:38 Uhr die Feuerwehren Obemühlbach-Schaumboden, Treffelsdorf, St.Veit/Glan, Kraig und Liebenfels. Aufgrund der langen Anfahrtszeit (ca. 20 Minuten benötigten die ersten Tanklöschfahrzeuge bis zur entlegenen Einsatzstelle) stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte das Wirtschaftsgebäude in Vollbrand. Mehrere Tiere (Schweine, Hühner, Enten und Gänse) konnten nicht mehr gerettet werden und verendeten in den Flammen.

 Hauptaugenmerk wurde daher auf den Schutz der umliegenden Gebäude gerichtet. Hier konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert werden. Um die Wasserversorgung sicherstellen zu können, rückte die FF St.Veit/Glan mit dem 14.000 Liter fassenden Tankanhänger aus.

 Nach drei Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz standen 5 Feuerwehren mit ca. 100 Mann und 14 Fahrzeugen. Brandursache und Schadenshöhe sind nicht bekannt.