STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT
STADTFEUERWEHR ST. VEIT

2016-10-14 09:02/09:25 Brandeinsatz Althofen

Um 09:25 wurde mittels Sirenenalarm die  Feuerwehren Althofen, Guttaring und Kappel am Krappfeld zu einem Brandeinsatz nach Althofen alarmiert.  

In einem Gewerbebetrieb kam es in einer Hackschnitzelanlage zu einem Brand.  

Die Feuerwehren Althofen, Guttaring und Kappel am Krappfeld waren als erstes vor Ort, als beim Aufbau der Löschleitung aus

unbekannter Ursache zu einer Durchzündung  und damit zum Vollbrand kam.  

Daraufhin wurde von der LAWZ  Alarmstufe 3 ausgelöst und die Feuerwehren Passering, Betriebsfeuerwehr TIAG, Micheldorf,

Meiselding, Friesach, Straßburg und St. Veit/Glan um 09:25 alarmiert.

Im Bereich des Brandes mussten mehrere Nebengebäude geschützt werden.

Im Silobereich wurden mittels der beiden Drehleitern von Althofen und St. Veit/Glan die Dachhaut geöffnet,

um mittels schweren Atemschutz mit dem Innenangriff zu beginnen.

 

Gegen 12:20 konnte „Brand aus“ gegeben werden.

 

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Althofen:

SLFA,  TLFA4000, RLFA2000, DLK24, MTFA, MTFA mit 21 Einsatzkräften

Feuerwehr Guttaring

TLFA3000 und 7 Einsatzkräften

Feuerwehr Kappel am Krappfeld

TLFA2000 mit 6 Einsatzkräften

 

Feuerwehr Micheldorf

TLFA2000 mit 4 Einsatzkräften

Feuerwehr Meiselding

RLFA2000 mit 4 Einsatzkräften

Feuerwehr Passering

KLFA-W und LF mit 11 Einsatzkräften

Feuerwehr Straßburg

SLFA, RLFA2000 und 11 Einsatzkräften

Betriebsfeuerwehr TIAG

MZF, LF, ULF, SF, KRF mit 29 Einsatzkräften

Feuerwehr St. Veit/Glan

KDOF, DLK23-12, TLFA4000, KRFA, SRFK mit 20 Einsatzkräften

Polizei

1x Streifenwagen mit 2 Beamten

 

Gesamt standen 10 Feuerwehren mit 124 Einsatzkräften im Einsatz